Willkommen auf der Website der Gemeinde Andeer



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Andeer

Clugin

Pignia

Gemeindevorstand

Adresse: Veia da Scola 36, 7440 Andeer
Telefon: 081 661 12 52
Telefax: 081 661 12 54


Der Gemeindevorstand ist die oberste Verwaltungs-und Polizeibehörde der Gemeinde. Er besteht aus dem/der Gemeindepräsident/in, vier ordentlichen Mitgliedern und vier Stellvertretern.

Die Vorstandsmitglieder werden für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Die max. ununterbrochene Amtsdauer beträgt vier Amtsperioden von je zwei Jahren.

Seine Aufgabe sind:
  • Die Handhabung des kantonalen und eidgenössischen Rechtes sowie die Durchführung der Gemeindegesetze und Verordnungen und der Vollzug der Gemeindeversammlungsbeschlüsse
  • der Erlass von Ausführungsbestimmungen zu
Gemeindegesetzen, die Aufstellung von Reglementen ohne
allgemein verbindlichen Charakter wie Geschäftsordnungen
und Dienstregulative für Gemeindebeamten und Funktionäre
  • die Überwachung der gesamten Gemeindeverwaltung
  • die Vorbereitung aller Vorlagen zuhanden der
Gemeindeversammlung
  • die Erstellung der Jahresrechnung und des Voranschlages
  • Die Beschlussfassung über im Voranschlag nicht
vorgesehene Ausgaben im Betrage bis Fr. 10000.- für den
nämlichen Gegenstand und bis zu Fr. 80000.- maximal im
gleichen Verwaltungsjahr sowie bis Fr. 1000.- für
jährliche wiederkehrende Ausgaben
  • der Abschluss von Verträgen über Angelegenheiten, deren
Erledigung in die Zuständigkeit des Gemeindevorstandes
fallen
  • der Entscheid über Führung von Prozessen und Rekursen
sowie den Abschluss von Vergleichen und
Schiedsgerichtsverträgen sofern der jeweilige Streitwert
Fr. 50000.- nicht übersteigt
  • die Wahl der Gemeindedelegierten, Beamten und
Funktionäre, soweit dies nicht der Gemeindeversammlung
oder dem Schulrat vorbehalten ist; die Einreihung in die
Gehaltsklassen.
  • die Ausübung der der Gemeinde zustehenden Polizeigewalt
und Strafkompetenz im Verwaltungsstrafverfahren
  • die Aufrüstung, der Transport und der Verkauf des Nutz-
und Brennholzes
  • den Ankauf von Grund und Boden im Betrag bis maximal
Fr. 150000.- jährlich. Der Vorstand hat die Gemeinde in
der darauf folgenden Gemeindeversammlung über das
abgeschlossenen Rechtsgeschäft zu orientieren
  • der Entscheid über die Veräusserung und Verpfändung von
Grundeigentum sowie über die Einräumung und Ablösung von
Dienstbarkeiten und Grundlasten soweit die dingliche
Verfügung weniger als 200m2 betrifft sowie der Entscheid
über Grenzbereinigungen




zur Übersicht

  • PDF
  • Druck Version